Aktuelles

LUH erfolgreich bei Innovationswettbewerb „Künstliche Intelligenz“

09. Oktober 2019 - Hannover LUH-geführtes Konsortium gewinnt Wettbewerb des BMWi Artikel lesen

Wissenswerkstatt vermittelt praxisnahes Zerspanungs-Know-how

08. Oktober 2019 - Lauffen/Neckar Schneide, Spannmittel, Werkzeugmanagement – diesem Dreiklang der modernen Zerspanung widmet sich ein eintägiger Workshop, der von INGERSOLL, SCHUNK und ZOLLER am 07.11.2019 angeboten wird. Artikel lesen

Neue Fräser aus Vollhartmetall für den Werkzeug- und Formenbau

23. September 2019 - Aalen Unter dem Produktnamen OptiMill-3D präsentiert MAPAL ein neues leistungsstarkes Programm an Vollhartmetallfräsern, die speziell für den Werkzeug- und Formenbau entwickelt wurden. Neben extrem hitzebeständigen Beschichtungen und speziellen Hartmetallsubstraten zeichnen sich diese Werkzeuge durch die speziell an den Formenbau angepassten Abmessungen und Geometrien aus. Effizienz in der Vorschlicht- und Schlichtbearbeitung auf 5-Achs Maschinen Die neuen Kreisradiusfräser OptiMill-3D-CS kommen überwiegend im Formenbau bei tiefen Kavitäten, für komplexe Freiformflächen, sowie bei der Fertigung von Turbinenschaufeln und Impellern zum Einsatz. Die Besonderheit der Werkzeuge ist die optimale geometrische Kombination aus Radius- und Formfräsern, die einen höheren Bahnabstand bei der Vorschlicht- und Schlichtbearbeitung möglich macht. Die Bearbeitungszeit kann deutlich reduziert sowie die Oberflächenqualität der Bauteile erheblich verbessert werden. Für die Bearbeitung tiefer, schlecht zugänglicher Kavitäten ist der OptiMill-3D-CS in Tropfenform die erste Wahl. Große Flächen und Flächen mit Störkontur werden mit dem Fräser in Kegelform hocheffizient bearbeitet. Artikel lesen

Weitere Artikel

23.09.2019 Spannmodul minimiert Rüstzeiten im 3D-Druck
23.09.2019 Spannmodul minimiert Rüstzeiten im 3D-Druck
20.09.2019 Depalettieren für den Sinterofen
20.09.2019 Flexibler Bestücker mit Mehrwert
20.09.2019 Fräsen um den Weltmeistertitel
19.09.2019 KNOLL übernimmt Rother
19.09.2019 Gemeinsam die Herausforderung der Digitalisierung meistern
» ältere Artikel

Ihre Ansprechpartnerinnen

Johanna Kujaw & Sandra Büschel

Sandra Büschel & Johanna Kujaw
Manufacturing Innovations Network e.V.

Phone: +49 4451 91845-300
Fax: +49 4451-91845-399
E-Mail: info@machining-network.com

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Erklärung zum Datenschutz