Halbes Dutzend Exzellenzen verstärken das Netzwerk

30. August 2018 - Varel Der Machining Innovations Network e. V. (MIN) ist das Netzwerk für innovative Zerspanungstechnologien und verzeichnet seit Jahresbeginn einen regen Zuwachs namhafter Institutionen.

6 neue Mitglieder im Machining Innovations Network e. V.

Vor dem Hintergrund der Entwicklungen im Bereich Industrie 4.0 und digitaler Wandel in der Produktion stehen viele Unternehmen vor ganz neuen Herausforderungen. Es werden zunehmend interdisziplinäre Lösungen erforderlich, die einzelne Unternehmen nur schwer im Alleingang realisieren können. Aus diesem Grund bekommt die Kooperation zwischen verschiedenen Unternehmen und Forschungseinrichtungen in Netzwerken einen weitaus höheren und zentralen Stellenwert. Grund genug für weitere Institutionen, sich dem Netzwerk als aktive Partner anzuschließen. Bereits im ersten Halbjahr 2018 kann MIN einen Zuwachs von fünf Unternehmen und einem Forschungsinstitut verzeichnen.

Es ist dem Netzwerk gelungen, seit Jahresbeginn fünf Unternehmen mit Branchenfokus Luft- und Raumfahrt von den Aktivitäten des MIN e. V. insbesondere der fachlichen Arbeit zu überzeugen. Darunter das mittelständische Unternehmen GWD Technologiezentrum GmbH als Spezialist in der Herstellung von Präzisions-Zerspanungswerkzeugen sowie IBS Precision Engineering als Hersteller von hochpräzisen Mess- Positionier- und Bewegungssystemen.

Im Bereich Komplettbearbeitungsmaschinen ergänzt mit WFL Millturn Technologies GmbH & Co. KG ein weiteres Mitglied die Kompetenzen des Netzwerkes. Zudem erweitern mit SUMITOMO ELECTRIC Hartmetall GmbH und Kennametal Deutschland GmbH zwei namhafte Werkzeughersteller das Know- how für Schneidwerkzeuge aus Hartmetall.

Mit der Fachhochschule Münster (Fachbereich Maschinenbau) verstärkt der Machining Innovations Network e. V. eindrucksvoll die Präsenz der engagierten Forschungseinrichtungen und eröffnet neue Perspektiven für gemeinsame Kooperations- und Projektvorhaben.

Hintergrundinformationen:
Der Machining Innovations Network e.V. (MIN) ist das norddeutsche Netzwerk für innovative Zerspanungstechnologie und kontinuierliche Produktions-optimierung mit Schwerpunkt Luft- und Raumfahrt. Im Jahr 2010 mit Sitz im Technologiezentrum Varel (TZV) gegründet, bündelt das MIN derzeit bundesweit die Kompetenzen und Synergien von nahezu 70 Mitgliedern aus Industrie und Forschung. Erklärtes Ziel sind die gemeinsame Entwicklung innovativer Produkte und Prozesse sowie technologiegetriebene Fertigungslösungen, um diese vorrangig im Bereich Luft- und Raumfahrt zur wirtschaftlichen Anwendung zu bringen.

Durch den steten Aufbau profitabler Geschäftskontakte innerhalb des Netzwerkes kann es zudem gelingen, neue Geschäftsfelder und Branchen zu erschließen. Damit es gelingt, die Schlagkraft des MIN insbesondere bei der Umsetzung neuer Technologien in die Produktionsfelder seiner Mitglieder deutlich zu erhöhen, steht ein insgesamt fünfköpfiges Team rund um die Geschäftsstelle im TZV zur Verfügung. Leidenschaftliches Netzwerken, Technologie-Gene und ein erlebbares Innovationsnetzwerk sind hierbei die wesentlichen Zutaten für den stetigen Erfolg des Machining Innovations Network e.V.

Pressekontakt:
Machining Innovations Network e. V.
Sandra Büschel
Aeropark 1
26316 Varel
Tel.: +49 4451 91845 303
bueschel@machining-network.com
www.machining-network.com

Weitere Artikel

19.06.2019 Mehr Teile ohne neue Maschinen produzieren
17.06.2019 KI in der Produktion: Potentiale und Herausforderungen für KMU
14.06.2019 Ein erfolgreiches Jahr für die MAPAL Gruppe
04.06.2019 CHIRON Group weiht Taicang Innovation Factory ein
03.06.2019 Luftfahrtindustrie: Bei der neuen Anlagengeneration bewegt sich MartinMechanic im Hundertstel-Millimeter-Bereich
28.05.2019 MAPAL Dialog: Neue Potenziale bei der Stahl- und Gussbearbeitung
24.05.2019 Flexibel einsetzbarer Baukasten für die manuelle Werkstückdirektspannung
20.05.2019 Premium AEROTEC erhält als erster Luftfahrtzulieferer Gesamtprozessqualifikation für additiv gefertigte Titanbauteile auf Multilaser-Anlagen
17.05.2019 Problemlöser packt große Spanvolumen
16.05.2019 Performance meets Precision – neue Baureihen live unter Span
» ältere Artikel

Erfahren Sie mehr zum Innovationsnetzwerk

Die Imagebroschüre des Netzwerks / Network's Brochure
Die Imagebroschüre des Netzwerks / Network's Brochure
Das Machining Innovations Network - Netzwerk für innovative Zerspanungstechnologie - stellt sich vor. | Sprache: Deutsch/Englisch
Copyright: Machining Innovations Network

Ihre Ansprechpartnerinnen

Johanna Kujaw & Sandra Büschel

Sandra Büschel & Johanna Kujaw
Machining Innovations Network e.V.

Phone: +49 4451 91845-300
Fax: +49 4451-91845-399
E-Mail:  info@machining-network.com

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Erklärung zum Datenschutz